X

Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. OK. Mehr erfahren

NEWS & PRESSE

 

DEN URWALD IN DIE WELT HINEINTRAGEN

 

 

Es ist soweit, ich lade euch herzlich zu meinen ersten

kostenlosen Webinaren ein:

https://www.eventbrite.de/e/management-statt-almosen-

tickets-121725015799. Bei dem September-Event von

"The Royal Jungle" war ich als Speaker eingeladen.

Chris Velbinger, The Royal Jungle, und Dr. Irène Kilubi,

brandPreneurs & brandFluencers, motivierten mich, ein

Webinar zu geben. Doch, wo anfangen und wo aufhören

bei "40 Jahren Mascha im Urwald"?

 

 

Mascha Kauka

Gründerin der Stiftung Amazonica

 

Mascha Kauka war Verlegerin. Heute widmet sie sich dem

Schutz einheimischer Völker im Regenwald von Ecuador.

1980 besuchte sie das Land zum ersten Mal. Der Brief eines

Häuptlingssohns gab den Ausschlag für die Gründung der

Stiftung Amazonica. Diese setzt auf saubere Energie-

versorgung und nachhaltigen Tourismus im Regenwald.

 

 

 



 

IN ECUADOR BLEIBT DER REGENWALD VON BRÄNDEN VERSCHONT: DAS MODELL AMAZONICA WIRKT.

 

NACHHALTIGER TOURISMUS MIT WALDINDIANERN: GRÜNDERIN DER STIFTUNG AMAZONICA BEGLEITET GÄSTE IM REGENWALD ECUADORS.

 

SUPERGAU AMAZONAS

 

MASCHA KAUKA: DER REGENWALD IN ECUADOR BRENNT NICHT - DAS LIEGT AUCH AN DEN INDIGENEN

 

RÜCKGRAT BEWIESEN. PREIS ERHALTEN.

 

AMAZONICA auf

Google+