NEWS & ARCHIV

 

DEN URWALD IN DIE WELT HINEINTRAGEN

 

 

Unsere Akademie auf diesem Foto ist Historie.

PARASITEN!

 

SEIT 30 JAHREN ERFüLLT AMAZONICA
DIE 8 MILLENNIUMSZIELE DER UNO

 

AMAZONICA erfüllt mit ihrer Arbeit die acht Millenniumsziele der UNO. Schwerpunkte sind dabei Bildung, Naturschutz, globale Partnerschaft, Frauen und Kinder. Die AMAZONICA Akademie ist ein idealer Partner der UNESCO-Bildungsinitiative für nachhaltige Entwicklung. Diese einzigartige Einrichtung dient der Urbevölkerung im Regenwald ebenso wie internationalen Studenten und Wissenschaftlern und zielt konsequent auf „Naturschutz durch Bildung“.

LETZTE AUGENBLICKE -
DIESE DREI SCHWESTERN erblinden!

 

GESCHAFFT! ALLE HABEN GELERNT, ALLE HABEN ARBEIT.

 

Ramadama im Regenwald

Eine Münchnerin in Amazonien

 

AMAZONICA IST DABEI –

MIT EINEM STAND UND EINEM WORKSHOP

 

 

 

SCHWEDISCHES „SONNENWASSER“ FÜR DEN URWALD

 

 

 


Achuar füllen trinkfertiges „Sonnenwasser“ in den Vorratstank.

IM SCHULTERSCHLUSS FÜR EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT

 

AMAZONICA-Gründerin Mascha Kauka ist Jurorin für den Salus-Medienpreis

 

Am 8. Oktober 2014 wird in München zum fünften Mal der Salus-Medienpreis verliehen. Der Naturarzneimittel-Hersteller prämiert damit auch in diesem Jahr ausgezeichnete Veröffentlichungen zu den „Risiken der Agro-Gentechnik“ und den „Chancen einer ökologischen Landwirtschaft“. Jurymitglied der ersten Stunde ist Mascha Kauka, die Gründerin und Leiterin der Stiftung AMAZONICA.

 

Als Otto Greither, der geschäftsführende Salus-Gesellschafter, den Preis 2010 anlässlich seines 85. Geburtstages ins Leben rief, war Mascha Kauka sofort bereit, sich als Jurorin zur Verfügung zu stellen. Zu ihrer Motivation sagt sie:  „Mit diesem Geburtstagsgeschenk hat Otto Greither auch mir einen Herzenswunsch erfüllt. Der Salus-Medienpreis ist eine sinnvolle und überaus erfolgreiche Anregung für Journalisten und Publizisten, sich diesen bedeutenden Themen ernsthaft und immer wieder neu zu widmen. Die Resonanz wird in jedem Jahr größer und es ist eine Freude und Bereicherung für mich, die vielen spannenden Einsendungen studieren zu dürfen.  Nur die Entscheidung fällt bei der wachsenden Menge der preiswürdigen Arbeiten wirklich schwer“.

 

 


Mascha Kauka mit dem Stifter des Salus- Medienpreises und ihren Jurykollegen. Michael Märzheuser, Märzheuser Kommunikationsberatung; Mascha Kauka, Stiftung AMAZONICA; Otto Greither, Naturarzneimittel-Hersteller Salus ; Jürgen Binder, Gentechnikfreies Europa (v.l.n.r.).

BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

 

AMAZONICA ist Partner der UNESCO bei den BNE-Aktionstagen

Armutsbekämpfung, Bevölkerungsentwicklung, Biologische Vielfalt, Energie, Forschung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Ländliche und urbane Entwicklung, Menschenrechte, Rohstoffe & Ressourcenmanagement, Umweltschutz, Unternehmensverantwortung, Wald, Wasser, Zukunft.

 

 

BILDUNG SPENDEN

 

Bildung ist das Thema Nr.1, unsere wichtigste Aufgabe, wenn es um die Förderung der Waldindianer, der Hüter unseres Regenwaldes geht: Schulbildung, vom ABC-Schützen bis zum Hochschulabsolventen, und Ausbildung in Berufen und Tätigkeiten, die zum Lebensunterhalt jeder Familie beitragen.

 

Der ecuadorianische Staat vernachlässigt nicht nur die indigene Bevölkerung in der Amazonasregion, sondern er baut Hürden auf, die auch von den intelligentesten Schülern und beim besten Willen nicht zu nehmen sind.

 

 

KINDER HABEN TUCO ZUM KNUDDELN GERN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Geschenk, das Gutes tut:

unser AMAZONICA-Maskottchen

 

TUCO gibt es in drei Größen als farbenfrohes Plüschtier in erstklassiger Qualität und mit entsprechendem Gütesiegel bei uns zu kaufen.

 

 

SUMMERSCHOOL 2012 AN DER AMAZONICA AKADEMIE

 

Glückliche Heimkehrer nach zwei Tagen Marsch durch den Wald und einer Nacht unter freiem Himmel: Professor Christoph Althaus, Dozent an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, mit Studenten aus Deutschland, Ecuador und Mexiko und den besten Fremdenführern, den jungen Shuar aus Yuwints.

Während der Summerschool im letzten August waren beide Standorte der Akademie ausgebucht. Weder das Studium, noch das Vergnügen kamen zu kurz, und alle wollen wiederkommen.

 

 

DIE ZUKUNFT: TRADITION UND MODERNE

 

Eine Momentaufnahme aus dem Alltag an unserer AMAZONICA Akademie bei den Shuar im ecuadorianischen Amazonasgebiet. Der junge Mann am Laptop heißt Jencham und ist der erste Elektroingenieur seines Volkes.

Abitur und Studium schaffte er durch Fleiß sowie mithilfe des Stipendiums von AMAZONICA. Heute ist er das beste Beispiel dafür, wie modernes Wissen und Traditionsbewusstsein selbstverständlich miteinander zu vereinen sind — eine Chance für die indigenen Völker Amazoniens.

 

 

DIE WÜRDIGUNG DURCH GREENPEACE

ZU UNSEREM JUBILÄUM 1982 – 2012

 

Stiftung AMAZONICA arbeitet seit 30 Jahren erfolgreich im tropischen Regenwald

 

München (AMAZONICA) – Vor 30 Jahren, am 27. Juni 1982, entstand unter der Federführung von Mascha Kauka die INDIO-HILFE e.V. Sie wurde zu ihrem Lebenswerk. Heute leistet die einstige Verlegerin immer noch wertvolle Dienste für Mensch und Natur unter dem Dach der ebenfalls von Mascha Kauka gegründeten Stiftung AMAZONICA. Das Engagement der Indianer und ihrer deutschen Helfer ist einzigartig: Engagierte Menschen mobilisieren unermüdlich ihre Kräfte und Möglichkeiten, um der Welt das letzte intakte Waldökosystem und ihren größten Süßwasserspeicher zu erhalten. Davon profitieren die Menschen auf der ganzen Welt. Diesen Kampf um den Erhalt unserer Erde zu unterstützen, liegt daher in der Verantwortung aller.

 

 

AMAZONICA WELTWEIT IN VIER SPRACHEN

 

Im März 2012 sendete Deutsche Welle TV die Dokumentation
„Die Regenwaldhüter – Mascha Kauka in Amazonien“ weltweit.

 

In Deutsch, Englisch und Spanisch ist es eine Wiederholung der Sendung aus dem Jahr 2011. Nun wird die Dokumentation über unsere Arbeit mit den Waldindianern und mit deutschen Studenten auch auf Arabisch gebracht!

 

 

DEUTSCHE BOTSCHAFT IN ECUADOR WÜRDIGT UNSERE ARBEIT

 

30 years of successful work for Ecuador

 

It all began in 1980 with a holiday trip to Ecuador. On their tour, Ulrich Pohl and Mascha Kauka, a couple from Munich, visited the northern part of the province of Esmeraldas, the Río Cayapas and its tributaries. “At that time, Esmeraldas was really still emerald green,” Mascha Kauka recalls wistfully. “The jungle spread over the hills all the way down to the famous palm beach on the Pacific. We took a jeep and drove along the sandy trail along the coast until we reached La Tola. We then spent two days in a small outboard motor canoe traveling up river. Soon the map from the Instituto Geográfico Militar (Military Geographic Institute) came to an end in a big white spot – woodland which wasn’t measured at that time. That is where the Chachi people live.”

 

 

„WERDEN SIE PATE DER AMAZONICA AKADEMIE!“

 

Inmitten des Regenwaldes ist die AMAZONICA Akademie ein Treffpunkt und Arbeitsplatz für internationale Hochschulen und die indianische Waldbevölkerung. Das erklärte Ziel: Unserer Welt das größte intakte Waldökosystem zu erhalten. Zur Fertigstellung der baulichen Infrastruktur suchen wir dringend Paten, die durch ihre Spende virtuelle Bausteine setzen. Patenschaften dienen auch für Stipendien, damit sich möglichst viele Waldindianer an der Akademie ausbilden lassen können. Wählen Sie, für welchen Zweck Sie spenden möchten! Wer diese einmalige Lehrstätte mit einer Spende unterstützt, erhält als Dank eine unserer kunstvollen Patenurkunden.

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

AMAZONICA auf