Urwald erleben – Leben erhalten: Abenteuer im ecuadorianischen Regenwald mit der AMAZONICA Akademie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

München, 06. Juni 2016 – Reisende, die einen authentischen Eindruck vom Leben im Regenwald gewinnen wollen, können erstmals die AMAZONICA Akademie in Ecuador besuchen. Inmitten des tropischen Waldökosystems mit seinen Berg- und Flusslandschaften und der weltweit größten Artenvielfalt exotischer Tiere haben Abenteuerurlauber, Studienreisende und Naturliebhaber jetzt die Chance, einmalige Erfahrungen zu sammeln – als willkommene Gäste der indigenen Völker. Wer die Gastfreundschaft der Shuar und Achuar an den beiden Standorten der Akademie in Anspruch nimmt, darf mit einer ansprechenden landestypischen Unterbringung und Verpflegung und einem umfangreichen Angebot an Aktivitäten – von Wanderungen bis zu Flussfahrten – unter dem Schutz erfahrender einheimischer Guides rechnen.

 

Seit mehr als 30 Jahren haben die Regenwaldbewohner aus fünf indigenen Völkern gemeinsam mit den Organisationen INDIO-HILFE und AMAZONICA vielfältige Wege für deren langfristiges Überleben in ihren angestammten Territorien entwickelt. Die Gründung eigener Tourismusunternehmen zur Betreuung von Gästen aus aller Welt ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte dieser erfolgreichen Zusammenarbeit. 1980 baten die Führer der Chachi die deutschen Touristen Mascha Kauka und ihren Mann Uli Pohl um Unterstützung bei ihrem Bemühen, der Jugend ihrer Völker eine sichere Zukunft inmitten des Regenwaldes zu ermöglichen. Seither hat Mascha Kauka den Verein INDIO-HILFE e.V., die Stiftung AMAZONICA sowie die AMAZONICA Akademie gemeinnützige GmbH gegründet und gemeinsam mit ihren indigenen Partnern Modelle für ein zeitgemäßes Leben und Arbeiten im Wald entwickelt. Die Früchte dieser Arbeit, Gemeindeentwicklung, medizinische Infrastruktur und die AMAZONICA Akademie können Urlauber jetzt erstmals hautnah kennenlernen. Mit ihrem Besuch sichern sie nicht nur die Zukunft der Waldbewohner in ihrem angestammten Territorium, sondern auch den Erhalt eines der letzten intakten Waldökosysteme der Erde, als dessen natürliche Hüter die Völker des Regenwaldes fungieren.

 

 

Anlage

Reisebroschüre von AMAZONICA: „Abenteuer Urlaub – Zu Gast bei den Völkern Amazoniens“ mit einer Beschreibung der Akademiestandorte, Quartiere und buchbaren Aktivprogramme.

 

Foto: Cover Reisebroschüre

 

 

Über AMAZONICA

Unter dem Dach des Namens AMAZONICA vereinen sich vielfältige Aktivitäten im Amazonas-Regenwald. AMAZONICA hat es sich zur Aufgabe gemacht, das bedeutendste Waldökosystem der Erde gemeinsam mit den dort lebenden indigenen Völkern für die Menschheit zu bewahren. Eine wesentliche Säule dieser Aktivitäten bildet die AMAZONICA Akademie in Ecuador. Diese Forschungs- und Lehreinrichtung, die neben den Waldindianern auch Wissenschaftlern und Studierenden aus aller Welt offen steht, wurde ins Leben gerufen, um Verständnis für den tropischen Regenwald zu vermitteln. Ein ebenso wichtiges Anliegen ist das Weitergeben und Vertiefen von Erkenntnissen über zukunftsweisende Formen der Gemeindeentwicklung aus erprobten Modellprojekten im Wald. Gründerin und Vorsitzende der Stiftung AMAZONICA ist die Verlegerin Mascha Kauka, die sich seit mehr als 30 Jahren als Entwicklungshelferin, Umweltexpertin und Ratgeberin der indigenen Völker in der Amazonasregion engagiert.

 

Das Amazonasbecken ist der größte Süßwasserspeicher unseres Planeten. Annähernd ein Drittel der gesamten Süßwasserreserven der Erde wird in dieser Flusslandschaft im nördlichen Teil Südamerikas gehalten und erneuert. Das Weltklima wird durch den tropischen Regenwald maßgeblich beeinflusst, denn ein intakter Tropenwald stabilisiert den Weltwasserhaushalt und reinigt die Atmosphäre von Verschmutzungen und klimaschädlichen Gasen wie dem CO2.

 

 

 

Ansprechpartner für die Medien

Stiftung AMAZONICA

Mascha Kauka

Gabriel-Max-Str. 22

D-81545 München


Telefon +49 (0)89.642 99 133

Fax +49 (0)89.642 99 136

E-Mail info@amazonica.org

Internet www.amazonica.org

 

Märzheuser Kommunikationsberatung GmbH

Michael Märzheuser/Susanne Dingerdissen

Maximilianstr. 13

D - 80539 München

Telefon +49 (0)89.2 88 90-480

Fax +49 (0)89.2 88 90-45

E-Mail AMAZONICA@maerzheuser.com

Internet www.maerzheuser.com

 

 

AMAZONICA auf

Google+